Herbstliche Alpakatour am Reichenbach
- mit kleinem Hüttenzauber!


Das haben Sie noch nicht erlebt - wir sind dagegen schon im vierten Semester zu Gast:
Tiere, die Sie in Nullkommanichts von 100 auf Null bringen!
Sollten Sie nämlich auf diesem kleinen Rundgang mit den flauschigen Vierbeinern zappelig und nervös an ihnen herumzerren, - dann wird es nichts mit dem Spazierengehen. Vergessen Sie zunächst alles, was Sie über Pferde, Schafe oder Ziegen wissen und lassen Sie sich einfach auf die vorsichtig feinsinnige Art der Andenbewohner ein, die am Reichenbach ihre Heimat haben.
Je nach Buchungsstand werden wir fünf oder sechs "Neuweltkamele", wie die Alpakas auch genannt werden, auf einer Runde um den heimatlichen Stall begleiten. Weil das eine Weile dauern kann, wir im Gegensatz zu den Tieren kein wärmendes Fell haben und es Ende Oktober bekanntlich doch auch schon kühl sein kann, werden wir im Anschluss in der gemütlichen Hütte am Hof bewirtet.
Sollte es noch ein goldener Herbsttag sein - schmecken Kürbissuppe und selbstgebackenes Brot vom benachbarten Hofladen genauso gut. Der heiße, auch antialkoholische Punsch oder Glühwein wird dann gegen kalte Getränke getauscht oder auch gegen ein Tässchen Kaffee viellicht mit dem einen oder anderen Stückchen hausgemachten Kuchen ...
Dabei lässt sich trefflich noch weiter die eine oder andere Frage stellen oder die Auswahl an Geschenkartikeln aus Alpakawolle betrachten.
Die Wolle dazu stammt übrigens überwiegend von den Alpakas, die Sie zwischenzeitig sicher zu neuen Freunden erkoren haben... mit Ruhe und etwas Glück auf Gegenseitigkeit!
Viel mehr dazu erzählt Ihnen dann noch die Alpkakahalterin vor Ort.
Entdecken Sie also an einem Nachmittag eine entschleunigte Welt gleich bei uns ums Eck!

Zur Beachtung:
Bitte wettergemäße, ggf. warme Kleidung und immer festes Schuhwerk tragen, da wir abseits von Wegen durch freies waldiges Gelände gehen.
Dieser Kurs ist für Kinder geeignet die aber in Begleitung einer Bezugsperson sein sollten.
Dabei gilt eine ermäßigte Kursgebühr, auch für Jugendliche, von einem Euro pro Lebensalter.
Wer kein Tier führen möchte, ist dennoch herzlich willkommen mitzulaufen - das gilt auch für Erwachsene (jeweils bei voller Gebühr).

Treffpunkt: 14.45 Uhr, Alpakahof, Vogtsreichenbach 22, 90556 Cadolzburg;


>Anreise individuell;
Maximal 10 Teilnehmer/innen führen bis zu sechs Tiere;


2 Nachmittage, 26.10.2018
Freitag, 15:00 - 17:00 Uhr
2 Termin(e)
Familie Anja Reichert
Z002
Kursgebühr:
23,50
Belegung:
 
  1. Informationen zur Anmeldung

    Bitte überweisen Sie im Vorfeld der von Ihnen belegten Kursveranstaltungen die fälligen Gebühren auf dieses Konto:
     
    Bank: Sparkasse Fürth
    IBAN: DE19 7625 0000 0040 5454 10
    BIC: BYLADEM1SFU
    Inhaber: Markt Roßtal - Volkshochschule


    Verwendungszweck:
    Kurs-Code und Semester (z. B. "Z100/ 18-2")

    Bitte beachten Sie:
    In den Kochkursen anfallende Materialkosten werden jetzt auch in Roßtal mit der Kursgebühr eingezogen“. Etwaige Kopiergelder o.ä., werden dagegen, wie gewohnt, im Kurs und direkt mit dem Dozenten abgerechnet.“


    Bitte reichen Sie Ihre Anmeldung wenigstens 10 Tage vor Kursbeginn beim Markt Roßtal ein, um die damit verbundene Organisation der Angebote zu ermöglichen.
     
    Sollten Veranstaltungen nicht ausreichend gebucht sein (je nach Ausschreibung bzw. Angebot mit mindestens 10 Teilnehmern) sagt die Vhs eine Woche vor dem jeweiligen Kursbeginn die entsprechenden Veranstaltungen ab.

    Hinweis:
    Sollte das Zustandekommen eines Kurses unsicher sein, empfiehlt sich, mit der Bezahlung noch etwas zu warten (auch bei Sprachkursen wegen eventueller Aufzahlungen).
    Sie vermeiden damit Mehrarbeit für die Marktkasse. Danke!       

  2. ÖFFNUNGSZEITEN:

    Mo., Mi., Fr.:  10.00 - 12.00 Uhr
    Do.:               16.00 - 19.00 Uhr
    sowie nach Vereinbarung
    (dienstags geschlossen)
  1. Volkshochschule Roßtal

    Rathausgasse 2
    90574 Roßtal

    Tel.: 09127 901070
    Fax: 09127 901073
    vhs@rathaus.rosstal.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum