Probenbesuch mit Chorandacht beim Windsbacher Knabenchor! (ausgefallen)


 Zum wiederholten Male - weil's so schön ist:
"Mäuschen spielen" beim wohl besten Knabenchor der Welt!? Was für ein Vergnügen!
In der Szene mag es weitere klingende Namen geben: "Wiener", "Regensburger", "Florianer" und "Tölzer," - auch "Thomaner" oder "Kruzianer" wer kennt sie nicht... ?
Der wahre Enthusiast schwört jedoch auf "unsere" Windsbacher!
Etwa sechs Jahre nach der Übergabe des Dirigats von Karl-Friedrich Beringer an Martin Lehmann dürfen wir uns mit dieser Exkursion vor Ort selbst noch einmal ein Bild machen, welche weiteren Facetten das Spektrum dieses wunderbaren Knabenchores zwischenzeitlich angenommen hat.
Nun schon zum vierten Male schleichen wir uns leise in die Probensituation, um schon bald zu erkennen, dass hinter der Brillanz große Disziplin und eben soviel Fleiß steckt.
Mit etwas Glück kann sich der Direktor des Studienheims, Herr Pfarrer Thomas Miederer, nach der Probe in seinem Kalender Zeit einräumen, um uns mit einem Rundgang über das Internatsgelände einen Einblick in die die Lern- und Lehrsituation zu gewähren. Andernfalls übernimmt diesen Part einer der engagierten Betreuer, die zusammen mit dem übrigen Umfeld für eine bedeutende Weile quasi "die Familie" eines Chorknaben ausmachen. Oder ein junger dort Lernender selbst, zeigt uns was Alltag und besondere Tage in und um das Choristendasein ausmachen.
Damit bei aller Liebe zum reinen Klang der ursprünglichen Zweck nicht  vergessen wird, der 1946 zur Gründung dieses  vergleichsweise sehr jungen Kanbenchores führte, beendet eine für 19.00 Uhr angesetzte Chorandacht diese gleichermaßen aufschluss- wie  genussreiche Veranstaltung.

Bitte haben Sie Verständnis, dass Aufzeichnungen jeder Art und Fotografieren während der Probe untersagt sind, um die Abläufe nicht zu stören.
CD's, Dvd's u. ä. können über das Chorbüro erworben werden.

Treffpunkt Parkplatz;

Wir bitten ausdrücklich darum, sich  >pünktlich >> vor Ort einzufinden, um die Abläufe nicht zu stören (= deutlich vor dem offiziellen Veranstaltungsbeginn).

DANKE!

Anfahrt selbstständig;
Anschrift: Studienheim
Heinrich-Brandt-Straße 18
91575 Windsbach

Bitte beachten Sie des Weiteren:
Dieses ist ein kostenfreies Angebot.
Auf Spendenbasis ist jedoch ein angemessener Beitrag zur Unterstützung des musikalischen Wirkens des Chores angezeigt. Spendenkörbchen stehen nach der Andacht an den Ausgängen des Probensaals bereit.

Bitte melden Sie sich bei Interesse baldmöglichst an.

Max. 20 TN

Über das Chorbüro können CD's, Dvd's u. ä. erworben werden.



Gabriele Olesch
W001
kostenfrei
 
  1. Informationen zur Anmeldung

    Bitte überweisen Sie im Vorfeld der von Ihnen belegten Kursveranstaltungen die fälligen Gebühren auf dieses Konto:
     
    Bank: Sparkasse Fürth
    IBAN: DE19 7625 0000 0040 5454 10
    BIC: BYLADEM1SFU
    Inhaber: Markt Roßtal - Volkshochschule


    Verwendungszweck: Kurs-Code und Semester (z. B. "W100/ 18-1")

    Bitte beachten Sie:
    In den Kochkursen anfallende Materialkosten werden jetzt auch in Roßtal mit der Kursgebühr eingezogen“. Etwaige Kopiergelder o.ä., werden dagegen, wie gewohnt, im Kurs und direkt mit dem Dozenten abgerechnet.“


    Bitte reichen Sie Ihre Anmeldung wenigstens 10 Tage vor Kursbeginn beim Markt Roßtal ein, um die damit verbundene Organisation der Angebote zu ermöglichen.
     
    Sollten Veranstaltungen nicht ausreichend gebucht sein (je nach Ausschreibung bzw. Angebot mit mindestens 10 Teilnehmern) sagt die Vhs eine Woche vor dem jeweiligen Kursbeginn die entsprechenden Veranstaltungen ab.

    Hinweis:
    Sollte das Zustandekommen eines Kurses unsicher sein, empfiehlt sich, mit der Bezahlung noch etwas zu warten (auch bei Sprachkursen wegen eventueller Aufzahlungen).
    Sie vermeiden damit Mehrarbeit für die Marktkasse. Danke!       

  2. ÖFFNUNGSZEITEN:

    Mo., Mi., Fr.:  10.00 - 12.00 Uhr
    Do.:               16.00 - 19.00 Uhr
    sowie nach Vereinbarung
    (dienstags geschlossen)
  1. Volkshochschule Roßtal

    Rathausgasse 2
    90574 Roßtal

    Tel.: 09127 901070
    Fax: 09127 901073
    vhs@rathaus.rosstal.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum